Der Sonne entgegen

Moin ihr Lieben,

nun bin ich wieder auf den Geschmack gekommen.

Wieder Sonntag, wieder 10 Uhr

Für letzten Sonntag war wieder schönes Wetter angesagt, also wieder Rucksack und Wanderschuhe geschnappt – nur eine andere Freundin dieses Mal 😉

Wir haben uns mal für eine andere Ecke entschieden, es ging Richtung Dötlingen, genauer nach Ostrittrum. Ostrittrum ist ein Ortsteil der Gemeinde Dötlingen und liegt im Naturpark Wildeshauser Geest.. Wenn ihr nach schönen Wandermöglichkeiten in der Nähe sucht, dann schaut mal hier. Wir werden definitiv noch die eine und andere Tour laufen.

Jetzt aber sind wir den Rittrumer Bergepadd gelaufen, ca. 12 Kilometer, reine Laufzeit 2,5 Stunden.

Gestartet sind wie zuhause bei 3 Grad und auf dem Weg fuhren wir quasi „der Sonne entgegen“ – es wurden immerhin 6 Grad – für norddeutsche Seelen ja schon fast Sommer 😉

In Ostrittrum gibt es am Wild- und Freizeitpark Ostrittrum einen großen Parkplatz, der auch gut genutzt wurde, viele Familien mit KIndern haben diesen Park aufgesucht. Meine Freundin war wohl auch schon mal mit ihren Jungs dort. Lang, lang ist es her …

Der Rittrumer Bergepadd startet an der Wassermühle und ist super gut ausgeschildert, uns wurde später erzählt, dass die Schilder wohl noch sehr neu seien, großes Lob an die Macher:innen! Verlaufen ist so gut wie unmöglich.

Es geht ein kleines Stück an der Huntloser Straße entlang und dann biegt man schon in Richtung Dorfplatz, vorbei an einem Café, das wir uns für später merken und dann geht es durch die „Berge“

Wer kennt das neue Niedersachsenlied zum 75jährigen Jubiläum?

Tief verwurzelt stehn die Bäume …

Vorbei an Feld und Flur laufen wir in einer Schleife zurück zum Dorf Ostrittrum

Hier machen wir eine kleine Pause

Trotz der Sonne wird es frisch, wenn man länger sitzt, von daher auf Richtung Grad (ehrlich, die Ortschaften heißen wirklich so), wieder entlang an Felder und Wiesen.

In Geveshausen gibt es tolle Bushaltestellen, schön sauber, großzügig, mit Glaswänden. Hier lassen wir uns die Sonne auf den Buckel scheinen und machen Pause, so langsam haben wir doch Hunger. Ihr wisst ja, dass berühmte Käsebrot …

Wir brechen rechtzeitig auf, um den nächsten Wanderpaar Platz zu machen, die wohl den gleichen Gedanken haben.

In Geveshausen gehen wir noch shoppen – der Künstlerhof Geveshauser Blickfänge liegt direkt auf dem Weg. Dort gibt es schönes Kunsthandwerk, nach kurzer Zeit im Verkaufsraum wandert Keramik in meinen Rucksack. Jetzt bloß nicht auf die letzten Meter ins stolpern kommen … Knapp 2 Kilometer später sind wir wieder am Auto, schnell die Einkäufe ins Auto und dann .. da war doch am Anfang dieses nette Café .. also noch eine Runde Kaffee und Kuchen, noch ein wenig schöne Häuser gucken

und dann ging es wieder zurück nach Hause.

Ein toller Tag. Morgen soll ja nochmal ein sonniger Sonntag werden. Auch wenn ich mich wiederhole: es liegt alles für die nächste Tour bereit. Morgen, Sonntag, 10 Uhr …

Und ihr? Genießt ihr auch das tolle Wetter? Was immer ihr plant und unternehmt, seid gut zu euch.

 

 

 

5 Gedanken zu „Der Sonne entgegen

  1. Das war ja wieder ein schönes „Fleckchen“Erde und tolle Bilder.
    Auch wennn die Bäume noch kahl sind,aber die Sonne macht dies wieder
    wett.Und auch für heute wieder viel spass beim Laufen.Wir haben auch eine grosse Runde gedreht,allerdings am Wasser längs.Freue mich auf den neuen
    Bericht

  2. Wir von der Naturpark-Geschäftsstelle freuen uns sehr, dass die Wanderung so gut angekommen ist!
    Sehr schöne Fotos und Beschreibung – eine bessere Werbung für die Region können wir uns kaum vorstellen 🙂
    Viel Spaß bei weiteren Erkundungen im Naturpark wünscht
    Jonas Marhoff
    (Naturpark-Geschäftsstelle)

    • Lieber Jonas Marhoff, vielen Dank für die nette Rückmeldung. Eine wunderschöne Ecke – der nächste Bericht erfolgt zeitnah, wir sind nämlich direkt wieder los 😉

  3. Pingback: Auf der Suche | madam op tour

Schreibe einen Kommentar zu Jonas Marhoff Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.